Ueber die Ponys ... und den Esel

Unsere Ponys leben die meiste Zeit draußen im Herdenverband und können  entscheiden, ob und mit wem sie zusammen sein möchten. Das trifft auch auf die Kinder zu, die mit ihnen in Kontakt treten. Also sehr wache und selbstbewußte Tiere.  Das fördert beim Kind die Achtsamkeit und hilft ihm dabei, seine ohnehin noch sehr ausgeprägte Sinnenswahrnehmung zu bewahren und zu fördern.

Spielerisch lernen die Kinder dabei friedvoll, aber klar und bestimmt  zu kommunizieren, ihren Körper zu spüren und als Kommunikator einzusetzen, zur Ruhe zu kommen, ihre eigenen Stärken und Talente zu entdecken, ein gesundes Selbstbewusstsein zu entwickeln und ins innere Gleichgewicht zu kommen. Dieser ganzheitliche Ansatz macht sie stark für ein Leben in unserer schnelllebigen Gesellschaft und gibt ihm Strategien an die Hand, in einem oft so stressigen Alltag zu bestehen und bei sich zu bleiben.

Schneewittchen

… ist unsere Älteste Dame im Stall. Sie ist seit 2001  Mitglied unserer Familie und unser erstes Pony.  So ein ausgeglichenes und zuverlässiges Pony gibt es kein zweites Mal. Nun ist sie im Ruhestand und wird von den Allerkleinsten liebevoll geputzt, geherzt und verwöhnt.

Isabell

… ist seit 2006 bei uns. Ich danke Familie Hagemeister dass sie mir das Pony zur Verfügung gestellt haben. „Isi“ ist ein top ausgebildetes Pony. Sie ist sehr feinfühlig  und klar in ihrer Pferdesprache. Kinder die nicht bei der Sache sind, wird das schnell von ihr klar gemacht. Isi ist ein ausgesprochen fleißiges Pony- auch vor der Kutsche.

Santos

… hat das schönste Gangwerk von allen. Am Besten zu sehen , wenn er vor der Kutsche trabt. Nicht ganz einfach zu händeln , aber trotzdem sehr verlässlich und  liebenswert. Daher übernehme oft ich hier die Führung an Stelle der Kinder.

Horst

… hat den so gar nicht klassischen Pferdename. Aber im Laufe der Zeit haben sich alle daran gewöhnt. Für mich ist er der „kleine Andalusier“. Farbe und Mähne sprechen dafür. Horst ist in der Ausbildung- in Bodenarbeit, geritten werden und an der Kutsche.  Die Kinder haben hier einen großen Anteil daran.

Veronique

… ist erst seit kurzem bei uns. Liebe auf den ersten Blick; ein Foto hat ausgereicht. Und sie hat mich nicht enttäuscht. Ausgesprochen ausgeglichen und zuverlässig macht sie ihre Arbeit mit den Kindern. Sie frisst für ihr Leben gern- am liebsten 24 h am Tag.

Susi und Dalli

… ein Traumpärchen, was seit 19 Jahren zusammen ist. Susi hat ein sehr ruhiges Gemüt und ist daher super geeignet für „Turneinlagen“ auf ihrem Rücken.  Nur wenn es in das Gelände geht, wird sie sehr flott. Das hat sich auch die Eseldame abgeschaut und macht ihrem Namen alle Ehre. Sie geht ausgesprochen gern wandern  und möchte immer dabei sein. Zuschauen ist doch auch spannend. Ich danke Familie Ewald, daß sie mir die Beiden zur Freude der Kinder anvertraut haben.

Polly von der zaat Bongerd

… ist eine waschechte Holländerin. 18 Jahre jung  und mit viel Lebenserfahrung. Einfach nur lieb und sehr aufmerksam unterwegs.